Banner

Technik und Ausrüstung

 

 

 

 

Diese Seite wird in Kürze neu erstellt

 

 

 

 

 

Foto und Film

Für mich hat beim Reisen das Fotografieren einen großen Stellenwert. Besser lassen sich Erinnerungen nicht erfassen. Im Laufe der Zeit wächst die Anzahl der mitgeführten Geräte immer mehr und mehr an.
Dies liegt bei mir zum einen an der Begeisterung für Technik, zum anderen auch daran, dass ich mit zwei verschiedenen Kamerasystemen arbeite.

analoge Kamera Minolta


Eigentlich komme ich aus dem Minolta Lager. Nachdem Minolta von Sony übernommen wurde, ging es mit der Marke bergab. Schlechte Qualität, keine Innovationen. Inzwischen ist das anders, aber egal.

Für mich war das damals Grund genug, das System zu wechseln. Gleichzeitig wollte ich mich aber auch nicht von meiner geliebten Minolta Dynax 7 trennen.

Also laufe ich jetzt mit meiner analogen Minolta und meiner digitalen Canon 50D durch die Gegend.

Kamera Canon mit Anbauteilen

 

An meiner Minolta nutze ich eigentlich nur noch das 50mm 1:1,7. In seltenen Fällen auch noch ein Weitwinkel. Die Brennweiten für meine Canon reichen von 11mm bis zu 500mm.

Um meine vielen Fotos bestimmten Orten zuordnen zu können, betreibe ich seit ein paar Jahren Geotagging. Dazu benutze ich den Bilora GT 01 Geotagger. Er wird auf den Blitzschuh der Camera gesetzt und beim Auslösen automatisch aktiviert. Später schreibe ich dann die Daten mit Hilfe der Software bei aktiver Internetverbindung ins Exif.

 

Computer

 

Laptop von Dell

 

Die ganzen Fotos wollen auch gespeichert werden. Derzeit spiele ich die ganzen Aufnahmen mit Hilfe meines Dell Laptops auf externe 2 1/2 Zoll Festplatten.

Früher hatte ich einen EeePC. Diesen nutzte ich in Verbindung mit einer USB GPS-Maus auch als Navigationsgerät. Es stellte sich aber heraus, dass meine Finger einfach zu groß für die kleine Tastatur waren. Ein richtiges flüssiges Schreiben war nicht möglich.

Deshalb wurde er durch den Dell ersetzt. Mit einer 256 Gb SSD, Intel i5 Prozessor, mattem Display, integriertem UMTS Modem und zwei schnellen USB 3.0 Anschlüssen kommt er dem optimalen Rechner für Unterwegs sehr nahe.

 

 

Sicherheit

Zu meiner "Sicherheitsausrüstung" zähle ich viele Dinge, die aber nicht alle erwähnt werden müssen. Auf zwei technische Geräte möchte ich mich konzentrieren.

Zum einen ist es das im Outbackbereich unerlässliche GPS. Ich nutze das nicht mehr ganz neue, aber doch immer funktionierende Garmin 60csx. Wenn ich unterwegs bin, habe ich es mit den entsprechenden Detailkarten immer dabei.

Zum anderen ist es ein satellitengestützes Notrufgerät. In vielen Bereichen gibt es keinen Mobilfunk, und da ich überwiegend alleine unterwegs bin, könnte mir im Notfall auch niemand Hilfe besorgen.

Die PLB (Personal Locator Beacon) arbeitet ähnlich wie die EPIRB´s (Emergency Position Indicating Radio Beacon) der Schifffahrt oder der Flugzeugindustrie. Der Unterschied besteht darin, dass diese Geräte nicht an ein technisches Gerät, sondern an eine Person gebunden sind, bzw. für eine bestimmte Person registriert sind. Sie lassen sich auch nur manuell auslösen.

Im Fall der Fälle löst man den Alarm aus. Dieser geht an einen Satelliten, von dort zu einer Empfangsstation auf dem Boden und weiter zu einem Kontrollzentrum. Von diesem wird das Notrufsignal an die zuständige Rettungsleitstelle weitergeleitet. Dann wird dort über das geeignete Rettungsmittel entschieden.

Es werden ca. 80% der Erdoberfläche mit Ausnahme der Polkappen abgedeckt.

Die Registrierung eines PLB auf eine Person ist in Deutschland nicht möglich, in England aber schon. Auf Antrag kann man die PLB bei der Maritime & Coastguard Agency auf eine Person registrieren lassen.

Garmin GPS 60csx

PLB_Personal_Locator_Beacon

 

Ortsangaben

 

Alle von mir gemachten Positionsangaben sind selbst geloggt, d.h. ich habe keine Positionen aus Karten entnommen. Karten sind manchmal ungenau.

Alle Positionsangaben beziehen sich auf das WGS 84 Referenzsystem!

 

Zur Ausrüstung gehören aber auch noch ein paar andere Geräte, die zum Teil unverzichtbar sind, wie z. B. der Spannungswandler. Das neueste Spielzeug ist die HD Hero Videokamera. In Verbindung mit dem wasserdichten Gehäuse ist es die ideale Ergänzung für meine Ausrüstung.

HD Hero

HD Hero Gehäuse

Spannungswandler

 

Faltkanu Ally

 

 

 

©2009-2017 by Elmar Frisch •Impressum & Kontakt