Banner

Gold Butte Region / NV / Falling Man, Rock Art & Arches / Hike

 

Parken / Trailhead für Womo´s und PKW: (N36° 31.673' W114° 09.570')(WGS84)

Parken / Trailhead für HC Fahrzeuge: (N36° 30.709' W114° 11.114')(WGS84)

 

Falling Man Petroglyph

 

Auf dieser Arch & Rock Art Rally sieht man den Falling Man, die Newspaper Rocks, die 21 Goats, den Joshua Tree Arch und einen größeren Arch ohne Namen.

 

Ich beschreibe hier den Hike bei der Anreise mit dem Wohnmobil.

 

Vom Zentrum Las Vegas aus fährt man den IS 15 für etwa 75 Meilen nach Norden bis zur Ausfahrt 112 / Riverside Exit. Der State Route (SR) 170 folgt man 3 Meilen nach Süden, bevor man nach der Überquerung des Virgin Rivers nach rechts in die nicht gekennzeichnete New Gold Butte Road abbiegt.

 

Die New Gold Butte Road ist zwar geteert, der Zustand der Piste ist aber schlecht. Nach ca. 19,5 Meilen erreicht man die Abzweigung zum Parkplatz / Trailhead.

 

Wohnmobil am Parkplatz

 

Vom Parkplatz aus folgt man der Piste in südlicher und dann in südwestlicher Richtung. Nach ca. 1,3 Meilen teilt sich die Piste, die inzwischen zur Black Butte Rd. geworden ist. Man hält sich links und erreicht nach weiteren 0,7 Meilen den Parkplatz und offiziellen Trailhead.

 

Piste zum Falling Man Abzweigung zum Trailhead für HC KFZ Parkplatz und Trailhead für HC KFZ

 

Von hier aus führt ein gut erkennbarer Trail in südlicher Richtung zu der Felsgruppe mit dem Falling Man. Joshua Trees säumen den Pfad. Nach 0,3 Meilen erreicht man das Felsmassiv.

 

Felsmassiv

 

Im hintersten Winkel rechts finden sich einige Petroglyphen. Der Falling Man ist aber nicht darunter.

 

Petroglyphs Petroglyphs Petroglyphs

 

Da sich das Falling Man Panel auf der Rückseite (westlich) befindet, muss man nun entweder um das Felsmassiv herumlaufen oder sich durch ein Loch zwängen, das sich in der Nähe der Petroglyphen befindet.

 

Der Falling Man aus der Ferne Falling Man weitere Petroglyphen

 

Weiter geht es nach Süden. Nach knapp 0,1 Meilen wendet man sich nach Südosten und steht kurz darauf bereits vor dem ersten der Newspaper Rocks. Ein paar Meter weiter nach Südosten befindet sich das zweite Panel.

 

Petroglyphs Newspaper Rock

 

West Panel West Panel Ost Panel Ost Panel

 

Es geht aufwärts. Östlich des Panels muss man über den "Bergrücken" kraxeln, dann geht es ca. 0,5 Meilen erst nach Südwesten, dann nach Süden bis zu den 21 Goats Petroglyphs.

 

 

21 Goats Petroglyphs Petroglypphs unter dem 21 Goats Panel

 

Der Weg zum Joshuah Tree Arch ist nicht weit. Ein paar Meter vom 21 Goats Panel entfernt befindet sich ein Wash. Diesem folgt man für knapp 0,1 Meilen nach Südosten, schon ist man am Arch.

 

Joshua Tree Arch Blick durch den Arch auf Joshua Trees

 

Da ich keine Lust hatte den selben Weg zurück zu laufen, bin ich dem Wash noch für ein paar Meter nach Osten gefolgt, um dann auf den Höhenkamm es nörlich liegenden Hügels aufzusteigen.

 

Der Kamm führt nach Nordosten Richtung Parkplatz des Womos. Nach einem kurzen Ab- und wieder Aufstiegs konnte ich nach etwa 2,2 Meilen die Silhouette eines Arches im östlich liegenden Tales erkennen. Nach dem Abstieg über Geröll stand ich vor dem Arch.

 

Arch ohne Namen Arch ohne Namen

 

Weder auf GE noch auf den Seiten der üblichen Verdächtigen wird dieser Arch erwähnt. Die Spannweite beträgt geschätzt ca. 8 - 10 Meter.

 

In diesem kleinen Tal gibt es noch mehrere kleine Arche und etliche interessante bunte Felsformationen. Mir hat leider die Zeit gefehlt, das Tal genauer zu erkunden.

 

Seitental

 

Nach dem Aufstieg auf den Höhenkamm geht es zurück. Man überquert den Kamm, von hier aus kann man bereits den Parkplatz erkennen. Nach dem Abstieg erreicht man wieder die Piste und folgt dieser nach Norden. Zwischen dem Unnamed Arch und dem Parkplatz liegen etwa 1,2 Meilen.

 

Die Länge des hier beschriebenen Hikes beträgt 6,8 Meilen, der Höhenunterschied liegt bei 350 Metern. Die reine Gehzeit lag bei knapp 3 Stunden.

 

Dieser Hike lässt sich nach Lust und Laune verändern. Wer z. B. mit einem HC Fahrzeug unterwegs ist und am offiziellen Trailhead parkt, kann auf einem ca. 2,6 Meilen (Roundtrip) langen Trail alles vom Falling Man bis zum Joshua Tree Arch sehen. Die Abzweigung von der New Gold Butte Road zur Black Butte Rd. befindet sich ca. 0,15 Meilen westlich der hier beschriebenen Route. (N36° 31.825' W114° 09.710')(WGS84)

 

Bei meinem Besuch im Oktober 2015 war die Piste zum offiziellen Trailhead nur für Fahrzeuge mit High Clearance geeignet. Es gab einige ausgewaschene Stellen und etliche große Felsbrocken auf der Piste.

 

Kartendarstellung

 

Karte erstellt mit Garmin BaseCamp.

(Klick hier für Karte als PDF)

Alle Wegepunkte und den Track im GPX Format für Garmin gibt es hier.

©2009-2017 by Elmar Frisch •Impressum & Kontakt