Banner

Little Wild Horse & Bell Canyon / Utah / Hike

 

Parkplatz und Trailhead: (N38 34.973 W110 48.175)(WGS 84)

 

Der Little Wild Horse Canyon befindet sich in der Nähe des Goblin Valley State Park. Die Zufahrt ist auch für Wohnmobile ohne Probleme möglich, inzwischen ist die Wild Horse Rd. bis zum Trailhead geteert.

Im Slot Canyon

 

Die Abzweigung zur Wild Horse Road liegt ca. 0,5 Meilen vor der Pay Station des Goblin Valley State Park. (N38 34.985 W110 42.610)(WGS 84) Nach knapp 5 1/2 Meilen durchquert man einen Wash, direkt dahinter befindet sich der Parkplatz.

 

Der Little Wild Horse Canyon und der Bell Canyon können jeder für sich, oder auch in einem Loop erkundet werden. Der Rundkurs hat eine Länge von etwa 8 Meilen, der Zeitbedarf liegt bei ca. 4 bis 6 Stunden.

 

Die Distanz und der Zeitbedarf sind Angaben des BLM. Ich habe für den Trail 5 1/2 Stunden benötigt. Es empfiehlt sich, den Trail möglichst früh in Angriff zu nehmen. Je weniger Menschen im Canyon sind, desto angenehmer ist es. Die Canyons sind an vielen Stellen so eng, dass immer nur eine Person durch die Felsspalten passt.

 

Auf der Verbindungsetappe zwischen den beiden Canyons gibt es keinen Schatten. (Länge: 1,6 Meilen) Teils ist es nötig, in den Canyons über Boulders zu klettern. Wer diesen Hike komplett in Angriff nimmt, sollte also Fit sein und keine großen Bewegungseinschränkungen haben.

 

Parkplatz und Trailhead Wegbeschreibung

 

Anfangs läuft man ganz entspannt im Wash, dann lauert eine kleine Falle in Form einer hohen Felsstufe. Kurz bevor es in diesen Trichter geht, muss man den Wash verlassen und die Felsstufe auf der linken Seite umgehen. Anschließend muss man sich entscheiden. Quo Vadis?

 

Eingang in den ersten Slot Im Canyon Wegweiser

 

Die Felswände rücken allmählich immer näher und werden immer höher. Dann heisst es Luft anhalten und durch den Slot quetschen.

 

Klick auf das erste Bild für eine Diashow

 

Little Wild Horse Canyon Little Wild Horse Canyon Little Wild Horse Canyon Little Wild Horse Canyon Little Wild Horse Canyon Little Wild Horse Canyon Little Wild Horse Canyon

 

Langsam wird der Canyon wieder breiter, und man läuft in Richtung Horse Valley.

 

Breiter Wash Breiter Wash

 

Nachdem sich der Canyon immer mehr geweitet und man das Horse Valley erreicht hat, läuft man einfach den Trampelpfaden nach. Diese führen nach Westen, immer entlang an imposanten Felsformationen.

 

Horse Valley Horse Valley Horse Valley Horse Valley Horse Valley

 

Verlaufen kann man sich nicht, die Wege sind mehr als deutlich. Kurz vor dem Eingang zum Bell Canyon stehen Hinweisschilder mit Richtungsangaben. Der Bell Canyon ist kürzer und nicht ganz so imposant wie der Little Wild Horse Canyon, er ist aber nicht minder schön.

 

Hinweisschild Bell Canyon Bell Canyon

 

Klick auf das erste Bild für eine Diashow

 

Bell Canyon Bell Canyon Bell Canyon Bell Canyon Bell Canyon Bell Canyon

 

Am Ende des Bell Canyons trifft man wieder auf den Little Wild Horse Canyon und die Runde ist geschafft. Die bewegten Bilder zeigen, wie eng es im Canyon ist.

 

 

Detailkarte Übersichtskarte

 

Karten erstellt mit Garmin BaseCamp.

Klick auf die Karten für X - Large Darstellung.

Die Wegepunkte und den Track im GPX Format für Garmin gibt es hier.

 

©2009-2017 by Elmar Frisch •Impressum & Kontakt