Banner

Mittwoch, 21.04.2010

 

Die Nacht war ruhig, so müde wie ich war, hätte ich es wahrscheinlich nicht einmal mitbekommen wenn man das Hotel abgerissen hätte. Auf Frühstück habe ich keine Lust, also kaufe ich mir nur schnell einen Kaffee und fahre weiter Richtung Süden.

 

Homosassa Springs besuche ich heute nicht, nach mehreren Besuchen in den letzten Jahren verzichte ich dieses mal darauf. Wer hier in der Gegend ist, dem sei ein Besuch auf jeden Fall empfohlen. Hier sieht man garantiert Manatees.

 

Der Blick aus dem Autofenster ist toll, die Sonne scheint endlich wieder. Vom Regen habe ich genug, meine Laune ist entsprechend gut.

 

Bei diesem schönen Wetter fahre ich natürlich entlang der Küste. Irgendwann ist der Hunger dann doch da. Für einen Brunch halte ich bei einem Denny´s. Außerdem gibt es hier Free Wifi. Ich mache einen Besuch im Forum und checke das Wetter. Die nächsten Tage sollen stabil bleiben. Zeit wird es ja. Weiter geht es Richtung Süden.

 

Auch in den Touristenhochburgen von Clearwater und St. Pete Beach ist es ruhiger als üblich.

 

 

Hier herrscht fast kein Verkehr. Das habe ich ja noch nie erlebt! Auch hier stehen viele Häuser zum Verkauf. Die Immobilienkrise schlägt voll durch.

Das ist etwas, das ich mir auch bei uns wünschen würde. Hier hält jeder brav an, wenn ein Schulbus stoppt.

 

Mittags halte ich für ein Blueberry Muffin und einen Kaffee im Lighthouse. Der Muffin ist fluffig und gut wie immer, ------und so groß wie meine Faust!

 

Nachdem das Bargeld mal wieder knapp wird, fahre ich zu einer Bank und wechsle Reiseschecks. Anschließend geht es noch Einkaufen, heute Abend wird ja wieder gegrillt.

 

Ich fahre gemütlich weiter bis nach Sarasota, biege dort ins Landesinnere ab, das Ziel ist mein absoluter Lieblings State Park in Florida. Der Myakka River State Park.

 

Info Myakka River State Park

 

Myakka River State Park Entrance

 

Schon vor Erreichen des SP bemerke ich den ungewöhnlich hohen Wasserstand. Ich beziehe meinen Lieblingsplatz auf dem Campground und mache mich auf zur Foto tour.

 

Der erste Weg führt mich zum Myakka Lake. Dort parke ich und laufe die paar Meter bis zum Damm.

 

Es sind Alis zu sehen, und extrem viele Geier. Die wenigen Alis erklären sich mit dem hohen Wasserstand, warum es allerdings hier jedes Jahr mehr Geier gibt, weiß der Geier.

 

 

Momentan gibt es hier nicht viel zu sehen, also gehe ich zurück zum Auto und fahre weiter in den Park hinein.

 

 

Die Zeit vergeht wie im Flug. Am frühen Abend mache ich mein BBQ, etwas früher wie sonst, aber ich will noch zu einer 2 Foto tour starten. Diese ist dann leider nicht sehr ergiebig.

 

Also kehre ich zum Campground zurück und genehmige mir ein Feierabendbierchen.

 

 

previous

next

©2009-2017 by Elmar Frisch •Impressum & Kontakt