Banner

Mittwoch, 29.09.2010

 

Die Nacht auf dem Campingplatz in der Cala de Saboni war ruhig. Man merkt, dass die Gegend hier sehr abgeschieden ist. Beim Aufstehen scheint die Sonne, es ist immer noch windig.

 

Nach dem Frühstück mache ich mich auf den Weg. Bis jetzt hat mich die Isola di Sant Antioco nicht vom Hocker gehauen, mal schaun wie es heute wird. Die Strecke nach Tonnara ist nicht komplett geteert, es ist aber eine gute Gravel Road.

 

Ich kann es nicht lassen, verlasse die "Hauptstraße" und benutze ein paar parallel laufende Wege, in der Hoffnung etwas mehr zu sehen. Die Hoffnung erfüllt sich leider nicht, hier gibt es nichts.

 

Nach der Umrundung der Insel bin ich schon etwas enttäuscht. Einzig und allein der Ponte de Sant Antioco ist sehenswert, aber genau von dem kann ich kein Foto machen, ich finde keinen Parkplatz. Bei den Flamingos halte ich nicht, sie sind noch weiter vom Ufer entfernt als gestern.

 

Bulli auf dem Campingplatz Feldweg Feldweg

 

Die Grotte gestern war mir noch nicht genug, also lege ich heute gleich nach. Ich tauche ab in die Grotte Is Zuddas. Hier habe ich Glück, die nächste Führung beginnt in ein paar Minuten.

 

In der Grotte In der Grotte In der Grotte In der Grotte

 

Diese Grotte ist ganz nett, nur sieht man gerade im Eingangsbereich viele kaputte Stalaktiten. Der Guide erklärt, dass diese durch Sprengungen mit Dynamit beschädigt wurden. Aus welchem Grund der Eingang damals gesprengt wurde weiß ich leider nicht, ich habe es wegen meiner mangelnden Italienischkenntnisse nicht verstanden.

 

Anschließend geht es weiter nach Teulada, angeblich soll man hier gut einkaufen können. So behauptet es zumindest mein Womo Reiseführer. Leider stimmt das nicht, hier ist tote Hose. Das liegt nicht nur an der Uhrzeit, es ist inzwischen Mittag, sondern auch daran, dass viele Läden geschlossen sind. Die Fenster sind mit Packpapier verklebt.

 

Auf der Suche nach einem Übernachtungsplatz bin ich heute etwas eingeschränkt. Die Gegend um den Monte s´Impeddau ist militärisches Sperrgebiet. Einem Tipp zufolge soll es aber östlich dieses Sperrgebietes einen schönen Stellplatz geben. Ganz winzig klein ist er in der Bildmitte zu erkennen.

 

 

Also fahre ich zum Porto di Teulada. Der Tipp ist gut, hier ist ein netter Stellplatz, der ist aber schon voll. Geheimtipps gibt es nicht mehr! Also geht es wieder ein Stück zurück.Schön langsam nähere ich mich dem südlichsten Punkt der Reise. Die Fahrt entlang der Costa del Sud ist toll. Eine superschöne Strecke mit fantastischer Aussicht.

 

Blick auf die Küste Bulli auf der Küstenstraße Blick auf die Küste

 

Einem weiteren Tipp zufolge soll beim Torre di Chia ein schöner Stellplatz sein. Aber leider ist auch hier alles zugeparkt. Eines muss man aber sagen, die Landschaft ist hier wunderschön.

 

Feldweg in eine Bucht

 

In der angrenzenden Lagune befinden sich viele Flamingos. Und diesmal sind sie nicht so weit entfernt.

 

Flamingo Flamingos Flamingo Flamingos Flamingos Flamingos

 

Nach einer ausgiebigen Fotosession umrunde ich die Lagune. Laut meinem Womoführer soll es hier einen Campingplatz geben. Das stimmt auch und so checke ich für eine Nacht ein. Der Platz ist nicht wirklich toll, die Sanitäranlagen spotten jeder Beschreibung. Plumpsklos sind nicht mehr up to date. Warmes Duschen kostet extra. Was bin ich froh, dass ich eine eigene Toilette habe.

 

Der Wind pfeift wieder heftig, Sandpeeling ist angesagt. Meine große Kamera lasse ich im Bus, ich habe keine Lust auf ein knirschendes Objektiv. Zum Ausgleich gibt es einen herrlichen Strand. Dieser liegt in etwa 200 Meter Entfernung. Man muss nur entlang der Lagune laufen.

 

Schon fast kitschig, aber nur fast. Das könnte mir auch gefallen. Mit einem Pferd über den Strand reiten.

 

Strand Pferde und Reiter am Strand Strand

 

Heute gibt es wieder kalte Küche mit einer riesigen Schüssel Salat und ein paar Scheibchen Parma Schinken. Irgendwie ist es komisch. Die letzten Tage habe ich nicht allzu viele Camper gesehen. Hier ist es anders. Die Stellplätze waren voll, und der nicht besonders tolle CG füllt sich auch.

 

previous

next

©2009-2017 by Elmar Frisch •Impressum & Kontakt