Banner
Bay Bridge

Samstag, 20.10.2007

 

Auch heute soll ich nicht ausschlafen dürfen. Beim einchecken hatte ich ein Hinweisblatt mit diversen Verboten auf dem Campground erhalten, u.a. wurden die Ruhezeiten ausgewiesen.

 

Nur leider kümmert sich da keiner drum. D.h. ab 4 Uhr fahren diverse Camper mit ihren Autos auf die Toilette, und auch wieder zurück. Das nervt!

 

Also gibt es mal wieder ein frühes Frühstück. Der Tag heute ist nicht nur touristisch geprägt, ich habe auch noch etwas in Alameda zu erledigen. Dank Notebook und De Lorme Street Atlas ist die Adresse schnell gefunden und nach 1 1/2 Std Fahrt auch erreicht. Schon 1 Std. später geht es weiter, Richtung SF. Leider muss ich dazu wieder ein Stück zurückfahren. Das wäre eigentlich nicht schlimm, wenn die Gegend wenigstens ansehnlich gewesen wäre. Dem ist leider nicht so.

 

Obwohl Samstagvormittag, ist der Verkehr eher ruhig, das hätte ich mir schlimmer vorgestellt. In der Nähe des Yachthafens finde ich dann sogar einen Parkplatz für mein Womo. Leider, muss ich sagen, denn das hat mich 2 Std Zeit gekostet. (Nicht das Parken) In der Bay findet eine Regatta statt, und mein Zeitplan ist dahin. Ich kann mich einfach nicht losreißen!

 

Den Trip über die Golden Gate Brücke habe ich schon gestrichen, aber ich will sie unbedingt noch aus einer anderen Perspektive sehen. An Presidio vorbei gelange ich schließlich zum Bakers Beach SP. Von dort hat man wirklich einen fantastischen Ausblick auf die Brücke und auf Point Bonita.

 

Golden Gate Bridge Golden Gate Bridge Point Bonita

 

Hier am Strand bekomme ich wieder ein kostenloses Hautpeeling, sogar mit Dusche! (Sand und Spray) Das Meer wirkt immer belebend auf mich, vor allem wenn es so wie hier mit viel Wind richtig aufgewühlt ist.

 

Ab jetzt geht es wieder nach Süden. Angesichts der Strecke, die noch vor mir liegt, habe ich dann auf die SF Rundfahrt verzichtet; Dass ich nochmal für dann längere Zeit hierher kommen werde, ist eh schon beschlossen.

 

In der Zwischenzeit ist der Verkehr so, wie ich es befürchtet habe, also hat es etwas gedauert bis ich aus SF raus war.

 

Der Hwy 1 ist wirklich der Wahnsinn. In fast jeder Parkbucht bin ich rausgefahren und habe mich umgeschaut. Eigentlich wollte ich durch Monterey und den 17 Mile Dr. fahren. Aber leider ist Wochenende und der ein oder andere hat die gleiche Idee. Nach einem grandiosen Stau entlang des Monterey State Beach habe ich dann auf den Abstecher verzichtet.

 

Leuchtturm Küste Küste

 

Sunset

Übernachten will ich im Raum Big Sur, dort gibt es einen State Park mit Übernachtungsmöglichkeit und auch ein paar private Campgrounds.

 

Schon auf den letzten 20 Meilen vor Big Sur parken Womo´s neben der Straße. Ich ahne böses.

 

Und tatsächlich, überall heisst es: "Sorry we´re full"

 

In der Hoffnung, dass vielleicht doch noch ein CG kommt, bin ich erst mal weitergefahren. Leider kommt nichts mehr, und so habe ich mich einfach auf den Parkplatz eines Motels in Lucia gestellt. Irgendwo neben der Straße zu Parken traue ich mich dann doch nicht.

 

previous

next

©2009-2017 by Elmar Frisch •Impressum & Kontakt