Banner
Charly, Christa und mein Vater in der Capitol Gorge

Donnerstag, 03.05.2012

 

Der Campingplatz liegt direkt neben der Straße, dafür war die Nacht erstaunlich ruhig, viel Verkehr herrschte nicht.

 

Das Angenehme hier auf dem Platz ist der "private Toiletten- und Waschraum", eine nette Abwechslung zu den letzten Plumpsklosetts.

 

Wir verlassen den Platz und tanken die Wohnmobile voll, bevor es in den Capitol Reef NP geht.

 

Es ist sonnig und windig. Ganz ungewöhnlich für den Capitol Reef NP ist, dass wenig los ist. Also beschließen wir, bis nach ganz hinten zur Capitol Gorge zu fahren. Charly und Christa lassen ihr Wohnmobil am Eingang stehen und steigen in unser Womo um. Wir zuckeln gemütlich bis zum Ende, stellen das Womo ab und laufen in die Capitol Gorge, eine tolle Gegend!

 

Mein Vater fotografiert die Factory Butte

 

Nach dem Spaziergang geht es mit diversen Fotostopps zurück zum Visitor Center. Hier verbringen wir die Mittagspause. Meine Planung geht nicht ganz auf, für die Hickman Bridge ist es schon ein bisserl spät, schließlich wollen wir heute noch bis zum Goblin Valley.

 

Über den Hwy. 24 geht es durch eine tolle Landschaft nach Norden. Ein weiteres Missgeschick geht auf meine Kappe, das Bier geht aus. Ich hätte Nachschub kaufen müssen bevor wir nach Utah gekommen sind, hier ist es schwieriger und viel teurer.

 

Im Sandsturm halten wir auf das Goblin Valley zu, ich habe Mühe das Wohnmobil auf der Straße zu halten. Fotostopps machen wir trotzdem.

 

Im Goblin Valley angekommen haben wir Glück, es gibt noch Plätze auf dem Campground. Nachdem wir unsere Stellplätze bezogen haben, fahren wir alle mit unserem Womo zum Parkplatz. Die Restarea wird gerade umgebaut, Parkplätze gibt es aber genug. Wir gehen runter zu den Goblins und schauen uns um. Leider ist es sehr windig und bewölkt. Der Sand knirscht zwischen den Zähnen und die Farben kommen nicht richtig zur Geltung. Schade.

 

Charly, Christa und mein Vater im Goblin Valley Charly und mein Vater im Goblin Valley Stellplatz im Goblin Valley Mein Vater vor dem Wohnmobil

 

Nach nur einer Stunde fahren wir zurück zum Campground. Am Abend kommt die Sonne doch noch heraus, die Aussicht ist fantastisch. Ich drehe eine kleine Runde um den Campground, dann machen wir unser allabendliches BBQ.

 

previous

next

©2009-2017 by Elmar Frisch •Impressum & Kontakt