Banner

Freitag, 04.05.2012

 

Der Morgen begrüßt uns mit bestem Wetter, es ist sonnig, keine Wolkte trübt den Himmel und der Wind ist fast komplett eingeschlafen. Nach dem Frühstück fahren wir noch einmal ins Goblin Valley und für 1 1/2 Stunden glühen die Kameras.

 

Im Goblin Valley Christa unter einem Goblin Mein Vater unter einem Goblin

 

Mehr Fotos aus dem Goblin Valley gibt es hier.

 

Anschließend geht es weiter Richtung Natural Bridges National Monument. Dazu müssen wir etliche Meilen zurück Richtung Hanksville fahren. Auf der Fahrt machen wir nur einen kurzen Stopp auf einem Aussichtspunkt gegenüber von Hite.

 

Charly, Christa und mein Vater hoch über dem Lake Powell Hite und Lake Powell

 

Im Natural Bridges angekommen stellt sich uns eine Frage. Laufen wir zu allen Brücken runter, oder schauen wir sie uns von oben an? Mein Vater, Charly und Christa sind noch etwas müde von der Lauferei im Goblin Valley, also bewundern wir die Sipapu und die Kachina Bridge nur von oben. Zur Owachomo Bridge laufen wir runter, den kurzen Trail zum Horse Collar Ruin Aussichtspunkt machen wir auch.

 

Christa und mein Vater am Horse Collar Ruin Aussichtspunkt Mein Vater vor der Owachomo Bridge

 

Blick vom Moki Dugway Overlook auf das Valley of the Gods

Mehr Fotos vom Natural Bridges National Monument gibt es hier.

 

Danach geht es weiter Richtung Goosenecks State Park. Am Aussichtspunkt oberhalb des Moki Dugway bleiben wir stehen und bewundern die Aussicht auf das Valley of the Gods.

 

Im Goosenecks SP müssen wir eine Entscheidung treffen, sollen wir hier über Nacht bleiben oder sollen wir bis zum Monument Valley weiterfahren?

 

Wir entschließen uns hier zu bleiben, morgen früh wollen wir dann ins Monument Valley fahren. Zwei ebene Stellplätze zu finden ist gar nicht so einfach, es ist ganz schön buckelig hier.

 

Bis jetzt war ich der Meinung, dass Apollo RV´s uralte Kübel sind, bei Nachbarn sehen wir das Gegenteil. Sie haben ein nigelnagelneues Luxusgefährt mit Slide Out, TV und allem drum und dran. Ein weiterer Nachbar, ein Schweizer hat sich ein Womo gekauft und macht nun mit seiner Frau Langzeiturlaub bis in den November. Auch nicht schlecht.

 

Blick auf die Goosenecks Charly, Christa und mein Vater vor dem Womo

 

Der Sonnenuntergang ist spektakulär. Der Wind frisch am Abend wieder auf, er wird so stark, dass wir den Grill sichern müssen damit er nicht umfällt.

 

previous

next

©2009-2017 by Elmar Frisch •Impressum & Kontakt