Banner

Sonntag, 06.05.2012

 

Heute gibt es ein sehr, sehr frühes Frühstück, schließlich wollen wir in den Arches NP. Charlie und Christa lassen ihr Womo auf dem Parkplatz des Visitor Centers stehen und steigen in unser Womo um. Ich kenne die Parkplatzproblematik, also fahren wir gleich bis zum Devils Garden Trailhead durch. Wir haben Glück und bekommen einen Parkplatz fast direkt am Trailheaed. Wir marschieren bis zum Landscape Arch und bewundern ihn gebührend.

 

Mein Vater vor dem Landscape Arch Charly vor dem Landscape Arch

 

Hinter dem Landscape Arch kommen zwar auch noch ein paar schöne Arches, wir haben aber beschlossen die leichter erreichbaren zu besuchen. Auf dem Rückweg machen wir einen Abstecher zum Tunnel- und Pine Tree Arch. Als wir zum Womo zurück kommen, erweist es sich als richtig, dass wir gleich bis ganz hinten durchgefahren sind. Alles voll, die Autos zirkeln im Kreis um einen Parkplatz zu finden.

 

Auf dem Rückweg müssen wir nicht weit fahren, dann kommt schon der nächste Stopp. Wir erwandern den Sand Dune- und anschließend den Broken Arch.

 

Christa im kleinen Slotcanyon Mein Vater im kleinen Slotcanyon

 

Weiter geht es zu den nächsten Aussichtspunkten. Wir besuchen den Fiery Furnace Viewpoint, sehen uns den Delicate Arch von unten an und fahren dann weiter zur Windows Section. Hier wird wieder gewandert.

 

Mein Vater vor dem South Window Turret Arch

 

Mehr Infos und Fotos aus dem Arches NP gibt es hier.

 

Hier geht es unwahrscheinlich zu. Während Charly, Christa und mein Vater schon vorausgehen, suche ich noch einen Parkplatz. Mehrere Reisebusse und viele Autos verstopfen alles. Nachdem wir auch die Rückseite der Windows besucht haben, entscheiden wir dass es genug ist für heute. Wir stoppen nur noch kurz am Balanced Rock.

 

Am Spätnachmittag verlassen wir den Arches NP und fahren am Colorado entlang nach Osten. Dort gibt es mehrere BLM Campgrounds. Eigentlich dachte ich, dass es kein Problem sein dürfte hier einen (bzw. 2) freie Plätze zu finden. Aber: Alles ist voll, nur auf einem CG hätten wir einen einzigen Platz bekommen. Also beschließen wir, nicht weiter zu suchen, sondern noch einmal nach Moab zurück zu fahren.

 

Wir checken noch einmal im Canyonlands CG ein, und nutzen die Gunst der Stunde zum Einkaufen im City Market. Wir genießen die Wärme und Ruhe, morgen ist ein Fahrtag angesagt.

 

Mein Vater und Charly vor dem WohnmobilÜberdimensionales Wohnmobil

 

Beim abendlichen Spaziergang bestaunen wir die für uns ungewohnt großen Wohnmobile.

 

previous

next

©2009-2017 by Elmar Frisch •Impressum & Kontakt