Banner

Mittwoch, 16.05.2012

 

Heute steht San Francisco auf dem Programm. Das erste mal seit Wochen dürfen die Womo´s stehen bleiben. Nach dem Frühstück laufen wir zum Fähranleger nach Greenbrae und fahren mit einer der schnellen Cat Fähren in nur einer halben Stunde nach SFO.

 

Katamaranfähre Alcatraz Island San Francisco im Nebel

 

Leider ist das Wetter nicht so wie versprochen. In Greenbrae war es noch angenehm, in San Franciso ist es deutlich kühler. Die Wettervorhersage hatte 25° und Sonne vorhergesagt, wir haben bestenfalls vielleicht 10-15° und Nebel.

 

Zudem weht ein unangenehmer Wind. Nicht nur wir sind zu leicht bekleidet, fast alle Touris sind auf Sommer eingestellt. Nachdem wir uns dem Muni Pass besorgt haben, fahren wir mit der Tram zum Pier 39, Seelöwen anschauen.

 

Pier 39 Pier 39 Seelöwen Christa, Charly und mein Vater auf Pier 39

 

Wir bummeln weiter den Embarcadero entlang bis zur Hyde Street. Dort steigen wir in die Bimmelbahn und fahren bis zur Lombard Street, laufen diese abwärts und nehmen Kurs auf Chinatown.

 

Cable Car Charly und Christa auf der Lombard Street Christa und mein Vater auf der Lombard Street Charly, Christa und mein Vater unterhalb der Lombard Street Christa, Charly und mein Vater in der Cable Car Cable Car

 

In Chinatown gehen wir zum Essen. Wir suchen uns eines der kleinen Restaurants in einer der Seitenstraßen und achten darauf, dass nur Chinesen drin sitzen. Wir werden nicht enttäuscht, das Essen ist ausgezeichnet.

 

So gestärkt geht es weiter zum Coit Tower, wegen der bescheidenen Sicht verzichten wir darauf mit dem Aufzug nach oben zu fahren.

 

Mit dem Bus fahren wir wieder runter zu den Piers, von dort geht es mit der Tram zurück zum Fährterminal. Da wir noch ein bisserl Zeit haben bis die Fähre geht, bummeln wir durch das Terminal. Mit der Fähre geht es dann zurück nach Greenbreae. San Francisco verschwindet im Nebel, in Greenbrae scheint die Sonne. Und es ist warm!

 

previous

next

©2009-2017 by Elmar Frisch •Impressum & Kontakt